Unsere Qualitäten

 

Hier finden Sie unsere Qualitäten im Überblick.

 

 

 

 

Gefäßchirurgie

Gefäß-Operationssaal

Diagnostik

Die Abteilung für Gefäßchirurgie verfügt über folgende moderne diagnostische Verfahren:

  • Gefäß-Ultraschall-Diagnostik
  • Computertomographie
  • CT-Angiographie
  • Kernspintomographie
  • Kernspin-Angiographie
  • Digitale Subtraktionsangiographie(DSA)
  • Phlebographie
  • Kapillarmikroskopie
  • Arterienfunktionsdiagnostik
  • Venenfunktionsdiagnostik

Therapie

Konservative und operative Behandlung aller Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems

Arterielles Gefäßsystem:

  • Supraaortale Äste / Carotischirurgie

    • Operationen an der Hals-Schlagader zur Vorbeugung eines Schlaganfalles bzw. akut nach aufgetretenem Schlaganfall in Zusammenarbeit mit der Neurologie (Schlaganfall-Zentrum) im Hause

  • Thorakoabdominelle Aortenchirurgie

    • Erkrankungen der Aorta (Hauptschlagader), die den Einsatz der Herz-Lungenmaschine nicht erfordern (z. B. krankhafte Erweiterungen und Verschlussprozesse)

  • Viszeral- und Nierenarterienrekonstruktionen
  • Revaskularisationen der Arterien der oberen und unteren Extremitäten

    • Periphere arterielle Durchblutungsstörungen, insbesondere der Becken-/Beingefäße, die eine Gefäßrekonstruktion (z. B. Bypass-Anlage) erfordern; hier liegt der Schwerpunkt bei Diabetikern mit Diabetischem Fuß-Syndrom in Zusammenarbeit mit dem Diabetes-Zentrum im Hause

  • Crurale und pedale Revaskularisationen
  • Minimalinvasive (interventionelle) radiologische Techniken zur Wiedereröffnung bzw. Erweiterung von Schlagadern in Zusammenarbeit mit der Radiologie im Hause
  • Mikrochirurgische Revaskularisation der Handarterien
Hybrid-Operation

(durch einen kleinen Zugang in der Leiste können alle Becken-Bein-Verzweigungen behandelt werden)

Venöses Gefäßsystem:

  • Operative Versorgung aller Formen der Krampfaderbildung (incl. Lasertechniken), ambulant und stationär
  • Venöse Thrombektomien
  • tiefe Venenklappenrekonstruktionen und - Transplantationen
  • extra-anatomische vennöse Bypassanlagen (z. B. Operation nach Palma)
  • Operative Behandlung von chronischen Unterschenkelgeschwüren bei Krampfaderleiden bzw. Zustand nach tiefer Beinvenenthrombose (postthrombotisches Syndrom) mit plastischer Hautdeckung
Varizen-OP mit Lasertechnik

Operative Versorgung von Gefäßverletzungen im Rahmen von Unfällen

Versorgung von Gefäßmissbildungen

Neuanlage und Korrektur von Dialyse-Shunts

Gefäß-Operation am Oberschenkel

 

Chefarzt:
Dr. med. A. Asimi-Lissar
Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie
(verfügt über die Weiterbildungsermächtigung Basisweiterbildung im Gebiet Chirurgie und über die volle Weiterbildungsermächtigung [48 Monate] im Gebiet Gefäßchirurgie)

Oberärztinnen:
Dr. D. Amariei, Fachärztin für Gefäßchirurgie
L. Marcinkowska-Budzynska, Fachärztin für Chirurgie und Gefäßchirurgie

Kontakt:
Tel. 05431.15-28 53
Fax. 05431.15-28 51

Zentrale 05431.15-0

e-mail:
a.asiminoSpam@noSpamckq-gmbh.de