Unsere Qualitäten

 

Hier finden Sie unsere Qualitäten im Überblick.

 

 

 

 

Unfallchirurgie und Orthopädie

1. Sicherstellung der operativen und konservativen Behandlung von Unfall- und Sportverletzten sowie Patienten mit Erkrankungen des Weichteil- /Skelett-systems im Sinne einer unfallchirurgischen Schwerpunktversorgung in Zusammenarbeit mit der physikalischen Abteilung.

2. Interdisziplinäre Gesamtversorgung des polytraumatisierten Patienten.

3. Die fachlichen Voraussetzungen nach den BG-lichen Durchgangsarztrichtlinien und den Anforderungen für die Behandlung Schwer-Unfallverletzter werden erfüllt.

4. Alle Osteosynthesetechniken werden vorgehalten, einschließlich der Versorgung von schweren Thorax-/Becken- und Wirbelverletzungen (Abteilung für Wirbelsäulen- und Neurochirurgie).

5. Schwerpunkte sind auch die  Sporttraumatologie, septische Weichteil-, Knochen- und Gelenkchirurgie, Versorgung von Handverletzungen sowie Fußverletzungen und Fußdeformitäten, Korrektureingriffe bei posttraumatischen Fehlstellungen, Arthrolysen, Arthrodesen, periphere posttraumatische Neurolysen und die Versorgung der Pseudoarthrosen und die Kindertraumatologie.

6. Arthroskopische Operationen der Gelenke:

Schulter

  • Stabilisierende Operationen
  • subacromiale Dekompressionen   
  • Arthroplastik des AC-Gelenkes
  • Entfernung freier Gelenkkörper
  • Rotatorenmanschettennähte

Ellbogen:

  • Abrasionsplastiken
  • Entfernung von freien Gelenkkörpern

Handgelenk:

  • Glättung des Discus
  • Knorpelglättung
  • Entfernung freier Gelenkkörper

Kniegelenk:

  • arthroskopische vordere- und hintere Kreuzbandplastik mit autologem Material
  • Meniskuschirurgie nach aktuellem Standard einschließlich Naht bzw. Refixation
  • Knorpel-, Knochentransplantation
  • Knorpelglättung
  • laterale Release
  • arthroskopisch assistierte Versorgung von Tibiakopffrakturen

Oberes Sprunggelenk:

  • Dekompression bei Impingement
  • Knorpelglättung
  • Entfernung von freien Gelenkkörpern
  • Behandlung von Osteochondrosis dissecans bis hin zur Knorpel-, Knochentransplantation

7. Autologe Knorpel- /Knochentransplantation und auch Knorpelzelltransplantation nach gentechnischer Züchtung am Knie und oberen Sprunggelenk bei umschriebenen Knorpeldefekten zur Vorbeugung einer Gonarthrose.

8. Mininmalinvasiv monocondylärer Kniegelenkersatz

9. Schwerpunktmäßig werden bei primären oder sekundären Arthrosen zementfreie-, hybrid- und  zementierte Endoprothesen implantiert:

Hüftgelenke:

  • Implantation auch von zementfreien Kurzschaftprothesen
  • TEP-Wechsel

Kniegelenke:

  • Mono-, bicondyläre Oberflächenersatzprothese
  • TEP-Wechsel

Oberes Sprunggelenk:

  • zementfrei

Großzehengrundgelenk

Schultergelenk:

  • posttraumatisch
  • Omarthrose

Radiusköpfchen / Ellenbogengelenk

 

Chefarzt:
Drs. Ben J. M. Hogt
Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
Spezielle Unfallchirurgie, zertifizierte Fusschirurgie
Durchgangsarzt in Quakenbrück und Löningen

Chefarzt:
Dr. med. Holger Bode,
Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
Spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin und Rettungsmedizin,
stellv. Durchgangsarzt

(auch im MVZ am CKQ tätig)

Leitender Oberarzt
Sven Meyer
Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
Spezielle Unfallchirurgie

Funktionsoberarzt
Diethelm Hufker

Kontakt:
Tel. 05431.15-28 53
Fax. 05431.15-28 51

Zentrale 05431.15-0

e-mail:
b.hogtnoSpam@noSpamckq-gmbh.de

h.bodenoSpam@noSpamckq-gmbh.de