Unsere Qualitäten

 

Hier finden Sie unsere Qualitäten im Überblick.

 

 

 

 

Aktuell

< Newsletter aktuell 1-2017
10.04.17

Ausstellung im CKQ: Bibelworte, die trösten können

Jahrgang acht des Artland-Gymnasiums beschäftigte sich mit Martin Luther und der Reformation


Es sind vertraute, aber auch viele weniger bekannte Worte aus der Bibel, die die Besucher auf farbenfrohen Plakaten zur Zeit im Vorraum der Arche begrüßen: „Gott sagt: Niemals werde ich dir meine Hilfe entziehen, nie werde ich dich im Stich lassen“, „Gott kann zerbrochene Herzen heilen“ oder „Alle Dinge sind möglich, dem, der da glaubt“, um nur einige der rund einhundert Verse zu zitieren. Entstanden sind sie im Rahmen eines Unterrichtsprojektes des Fachs Religion im Artland Gymnasium Quakenbrück. Jetzt wurde die Ausstellung im Beisein von Schülerinnen und Schülern, Schulleiter Stephan Keppler und den Lehrkräften in der Kapelle Arche eröffnet.

Ihre Begeisterung über die gut gefüllte Kapelle Arche drückte Krankenhausseelsorgerin Anke Hiltermann-Behling in ihrer Begrüßung aus. Sie berichtete, dass die erst wenige Tage hängenden Bilder schon auf viel Zuspruch gestoßen seien. „Aufgrund der großen Anzahl mussten wir die Bilder in Dreierreihen aufhängen – sehr zur Freude der Rollstuhlfahrer, können diese doch jetzt auch einmal auf Augenhöhe eine Ausstellung betrachten.“

 Rebecca Brinkmann führte im Namen der Schülerinnen und Schüler in das Projekt „Bibelworte, die trösten können“ ein. Die Schülerinnen und Schüler hätten sich im Unterricht mit Martin Luther, der Reformation und den drei großen Sola Luthers „Sola gratia, sola fide, sola scriptura“ beschäftigt. Übersetzt heißen diese „Allein die Gnade, allein der Glaube, allein die Bibel“. „Die Worte ‚sola scriptura‘ brachten Luther wahrscheinlich zum Nachdenken“, so Rebecca Brinkmann. „Denn wie sollten sie als Leitworte für das Leben benutzt werden, wenn niemand außer den Gelehrten und Reichen die ausschließlich auf Latein verfasste Bibel verstehen konnte?“ Das habe sich geändert, als der Mönch Luther die Bibel ins Deutsche übersetzte.

 

„Wir Schüler der 8. Klassen haben in der Bibel gestöbert und dabei Verse entdeckt, die uns besonders angesprochen haben“, erläutert die Schülerin. Die phantasievoll gestalteten Plakate sollen nun die Betrachter zur Auseinandersetzung mit den Bibelversen anregen. Und warum die Ausstellung im Krankenhaus stattfindet? „Die Plakate sollen den Leuten hier auffallen, um sie vielleicht zu trösten, die Angst vor einer Diagnose oder einer Operation bändigen oder einfach helfen, Dinge, die einem schwer auf dem Herzen liegen, zu verstehen und zu überwinden.“

Die Ausstellung ist noch bis Anfang Mai im Krankenhaus zu besichtigen.


Bildunterschrift:
Auch Schulleiter Stephan Keppler – hier mit Schülerinnen und Lehrkraft Rita Schreiber – zeigte sich begeistert von der kreativen Gestaltung der der Bibelverse.



16.05.17

Vielseitige Berufsmöglichkeiten im Gesundheitswesen

Das Schulzentrum des Christlichen Krankenhauses informierte

11.05.17

Drei Wochen, die alles verändert haben!

Die Krankenpflegerinnen Christina Lahrmann und Caroline Triemer über ihren Aufenthalt im indischen Kinderheim Angels‘ Garden

27.04.17

Große Resonanz beim 12. Nordwestdeutschen Psychiatrie- und Psychotherapietag (NWPT)am 01.04.2017

Auch für das diesjährige Quakenbrücker Jahressymposium zur Psychologischen Medizin konnten wiederum hochkarätige Referenten gewonnen werden.

Als besonderen...

27.04.17

Zentrale Bereitschaftsdienstpraxis im CKQ

Christliches Krankenhaus beteiligt sich am vertragsärztlichen ambulanten Bereitschaftsdienst

25.04.17

Ausstellung "Faszination"

Toos van Hengstum

Spahnharrenstätte

Die Künstlerin Toos van Hengstum über ihre Malerei: "Malen und Zeichnen sind meine Leidenschaft und mein Leben.
10.04.17

Ausstellung im CKQ: Bibelworte, die trösten können

Jahrgang acht des Artland-Gymnasiums beschäftigte sich mit Martin Luther und der Reformation

06.04.17

Newsletter aktuell 1-2017

Hier finden Sie unseren aktuellen Newsletter mit aktuellen Informationen über Neuigkeiten und Termine in...

29.03.17

Wie Virtual Reality bei chronischen Schmerzen helfen kann

Corantis-Kliniken: Zweiter Prototypentest des internationalen Projektes im CKQ erfolgreich abgeschlossen

18.03.16

Kulturveranstaltungen in der Arche 2017

Samstag, den 04.02.2017 um 17.00 Uhr
  • Konzert "Beethoven meets Beatles" The Modern Cello-Piano-Duo
    • Clemens Kröger und Daniel Sorour,...