Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Leitbild der Physiotherapieschule Quakenbrück


Ziel der Ausbildung ist es, eine solide, qualitativ gesicherte und auf dem aktuellen Stand der physiotherapeutischen Befund- und Behandlungsmaßnahmen angepasste Grundausbildung zu vermitteln, um dadurch die Gesundheit des Menschen durch Anwenden geeigneter Verfahren zu verbessern.
Vorrangiges Ziel ist die Beseitigung oder Verbesserung gestörter Körperfunktionen.

Die Physiotherapie-Schüler erhalten umfassende theoretische und praktische Kenntnisse, die es ihnen ermöglichen,  die erlernten Maßnahmen an den Patienten weiterzugeben. Gleichzeitig sammeln die Schüler entsprechende Erfahrungen, durch welche dann die Aufarbeitung und Vertiefung der Kenntnisse überhaupt erst möglich werden kann.

Aus diesem Grunde wird auch das dazu dienende ausbildungsbegleitende klinische Praktikum primär von den Fachbereichs-Lehrkräften zur Unterrichts-Ausbildungs-Intensivierung in Vor- und Nachbereitung sowie während der Patienten-Behandlungen betreut - und ist somit als integrativer Teil der Gesamtausbildung zu betrachten.
Die Ausbildung erfolgt fachbereichsbezogen von pädagogisch zusatzqualifizierten Lehrkräften sowie ärztlichen und nichtärztlichen Dozenten.
Es werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die Physiotherapie als Bestandteil der ärztlichen Therapie aufgrund ärztlicher Diagnose und Verordnung durchzuführen. In diesem Rahmen werden nach Befunderhebung dem Ausbildungsstand entsprechende Methoden und Techniken zur Behandlung ausgewählt und durchgeführt. Nicht nur die Vermittlung von Fachwissen, sondern auch die Fähigkeit, den Patienten zur Mitarbeit zu gewinnen und seine Selbsttätigkeit anzuregen, ist ein weiteres Ziel der Ausbildung.

 

 

Kerstin Sander

Schulleitung Physiotherapieschule
Lehrkraft im Gesundheitswesen, Studiengangskoordination

Telefon: 05431 15-1967


Mail: k.sander@ckq-gmbh.de

 

Danziger Straße 2
49610 Quakenbrück

Tel.: 05431 15-1967

 

Aktuelle Hinweise - Coronavirus

Maskenpflicht

Analog zur Verordnung des Landes Niedersachsen gilt in unserem Krankenhaus ab sofort eine „Maskenpflicht“.

Das heißt, dass Sie als ambulante*r Patient*in und Besucher*in einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen müssen, wenn Sie das Gebäude betreten. Dabei benutzen Sie bitte einen industriell gefertigten MNS.

Wenn Sie üblicherweise einen selbst genähten MNS benutzen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter in unserer Zentrale, Diese stellen Ihnen einen entsprechenden o. g. Schutz zur Verfügung.

Besuchsverbot

(Stand: 19.09.2020)

Liebe Angehörige und Besucher,

aufgrund der aktuellen Entwicklung in unserer Region gilt in unserem Krankenhaus ab sofort ein generelles Besuchsverbot.
Ausnahmen sind nur in Absprache mit den behandelnden Ärzten möglich.

Auf Anweisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gilt ein Betretungsverbot für Reiserückkehrende aus den Risikogebieten.

Ausgenommen von dem Betretungsverbot sind behandlungsbedürftige Personen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.