Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Physiotherapie im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück

Physiotherapie Christliches Krankenhaus Quakenbrück

Herzlich willkommen in der Physiotherapie des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück

Liebe Patientin, lieber Patient,
die Physiotherapie des Christlichen Krankenhauses bietet sowohl stationäre als auch ambulante Behandlungen an. Wir erstellen für jeden Patienten nach neuesten Kenntnissen einen individuellen  Behandlungsplan, der genau auf die jeweilige Erkrankung und die speziellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Unser Aufgabengebiet  beinhaltet die Prävention, die Therapie sowie die Rehabilitation nach Krankheiten und Verletzungen.
Wir beraten Sie gerne.

 

Ihr Team der Physiotherapie

Schlingentisch-Therapie

 

 


Unsere Behandlungsangebote

  • Krankengymnastik

  • KG-Zentrales Nervensystem (KG ZNS)
    - Bobath-Therapie
    - Vojta-Therapie
    - PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation)

  • Manuelle Therapie

  • Manuelle Lymphdrainage mit/ohne Kompressionsversorgung

  • Bewegungsbad

  • Klassische Massage Therapie (KMT)

  • Skoliose-Behandlung nach Schroth

  • Krankengymnastik am Gerät

  • Fußreflexzonentherapie

  • Kinesio-Tape-Behandlung

  • Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

  • Wärmeanwendungen: Paraffin-Fangopackung, Scanlab-Tiefenwärme, heiße Rolle, Heißluft

  • Akupunktmassage nach Penzel (Meridiantherapie)

  • Faszientherapie

  • CranioSakrale Therapie

  • Elektrotherapie/Ultraschallbehandlung

  • Atemtherapie

  • Schlingentisch

     

 

Unsere Angebote für Selbstzahler
Gerne informieren wir Sie über unsere Angebote für Selbstzahler. Dazu gehören beispielsweise klassische Massagen, Lymphdrainagen, Fußreflexzonenmassagen und Bewegungsbäder.
Wenn Sie eine Fortsetzung der Behandlung in verordnungsfreien Zeiträumen wünschen, können Sie sich im Rahmen der Prävention eine Unbedenklichkeitsbescheinigung Ihres Hausarztes oder des verordnenden Arztes ausstellen lassen, mit welcher Sie bei Übernahme der Kosten die Behandlung fortführen können.
Unser ambulantes Gruppenangebot wird durch die Reha-Sportgemeinschaft Artland e.V. erbracht, über welches gerne die Rezeption der Physiotherapie informiert und Termine vereinbart.

 

Kontakt
Anmeldung zur Physiotherapie:
Telefon:  05431 15 1970

Terminabsprachen sind zwischen 8-12 Uhr möglich.
Oder Sie hinterlassen eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter, wir rufen schnellstmöglich zurück.

 

Öffnungszeiten
Mo – Do : 7.00 – 18.15 Uhr
Fr: 7.00 – 16.00 Uhr
Zusätzliche Terminabsprachen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich!


Physiotherapie
Christliches Krankenhaus Quakenbrück
Danziger Straße 2
49610 Quakenbrück
Telefon:  05431 15 1970
Fax: 05431 15 3609
E-Mail: physiotherapie@ckq-gmbh.de

 

>>>Unser Flyer zum Download

Wir sind für Sie da.

Rezeption & Empfang

info@ckq-gmbh.de

0 54 31 . 15 - 0

Veranstaltungen

Samstag, den 08.10.2022 von 10.00 - 15.30 Uhr

  • Ärztliche Fortbildung "Krankheiten peripherer Nerven" - 6 Fortbildungspunkte Achtung: geänderte Bankverbindung: Kreissparkasse Bersenbrück DE64 2655 1540 0018 8042 45 Empfänger: Christliches Krankenhaus Quakenbrück, Verwendungszweck: Nervenworkshop >> Infoflyer

Aktuelle Hinweise Corona-Virus

Neue Besucherregelung am CKQ ab dem 07.05.2022
Testpflicht und FFP2- Maskenpflicht

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,
ab dem 07.05.2022 sind wieder mehr Besuche möglich. In der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr dürfen täglich zwei Personen gleichzeitig eine/n PatientIn besuchen.
Bitte beachten Sie die üblichen Abstandsregeln, auch während des Besuchs im Patientenzimmer, sowie die durchgehende FFP2-Maskenpflicht im gesamten Haus.
Die bekannten Ausnahmen der Besuchszeiten, u.a. bei Palliativpatienten und Intensivpatienten, gelten weiterhin. Stimmen Sie sich hier bitte mit den zuständigen MitarbeiterInnen ab.

Bitte beachten Sie, dass jeder Besucher einen aktuellen negativen Schnelltest inkl. Nachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorweisen muss. Bitte legen Sie diesen bei unseren MitarbeiterInnen im Eingangsbereich Haus 1 vor.

Besucher der Psychiatrie und Psychosomatik legen ihren negativen Testnachweis ebenfalls im Eingangsbereich Haus 1 vor.
Eine Testmöglichkeit vor Ort ist nicht gegeben. Des Weiteren ist ein Impfnachweis sowie die Angabe Ihrer Kontaktdaten nicht mehr erforderlich.