Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Risiko Schlaganfall: Vorbeugen und innovativ behandeln Große Info-Veranstaltung im CKQ-Hörsaalgebäude am 14. Juli  

14. Juli, 15.00-18.00 Uhr

Veranstaltungsort: Hörsaal/Schulzentrum des CKQ Goethestraße, Führungen in Haus 1

>>> Download Programm


Jedes Jahr trifft es rund 270 000 Menschen in Deutschland: Sie erleiden einen Schlaganfall mit oft schwerwiegenden gesundheitlichen und zum Teil tödlichen Folgen. Dabei lassen sich viele Risikofaktoren für einen Schlaganfall wie z. B. Bewegungsmangel, Übergewicht oder auch Bluthochdruck durch eine gesunde Lebensweise vermeiden.

Die Neurologische Klinik und die Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Christlichen Krankenhauses bieten daher gemeinsam mit der St. Anna Klinik Löningen am 14. Juli, 15.00 – 18.00 Uhr, eine große Informationsveranstaltung zur Schlaganfallprävention und Behandlung an. Zusammen mit vielen regionalen ansässigen Vereinen, Fachschulen und Unternehmen möchte das CKQ allen Interessierten Tipps zur Schlaganfallprävention im Bereich Ernährung und Bewegung geben und moderne Behandlungsmöglichkeiten vorstellen. „Denn der beste Schutz vor einem Schlaganfall ist die Prävention. Zu den großen Risiken gehören neben Bluthochdruck, Diabetes mellitus und Fettstoffwechselstörungen auch mangelnde Bewegung und eine ungesunde Ernährungsweise, oft in Verbindung mit einer Gewichtszunahme", erklärt Dr. Michael Hotz, Chefarzt der Neurologie und Stroke Unit (Schlaganfall-Spezialstation im CKQ).

 

Kurzvorträge zu den ThemenVorbeugung und Behandlung von Schlaganfällen:

  • Dr. Michael Hotz (Prähospitalphase Schlaganfall und Frühbehandlung auf der Stroke Unit)
  • Dr. Asmus Wulff (Interventionelle Schlaganfalltherapie)
  • Dr. Roger Skaf (Karotisstenose: Behandlung zur Schlaganfallprävention)
  • Manoshi Pakrasi (Psychische Bewältigung einer Schlaganfallerkrankung)
  • Dr. Florian Thienel und Anneliese Broxtermann (Das können Menschen mit Diabetes zur Vorbeugung eines Schlaganfalls tun)
  • Fadi Abdullah, MD (Tatort Schlaganfall, wenn das Herz das Hirn boxt)

 

Aktionen und Info-Stände: 

  • Physiotherapie (Übungen zum Mitmachen)
  • Logopädie (Behandlung von SCHLUCKSTÖRUNG)
  • VFL Löningen (Fitness rund ums Herz)
  • QTSV (‚In Bewegung bleiben bis ins hohe Alter‘)
  • Boston (Stentbehandlung)
  • Penumbra (Schlaganfallbehandlung)
  • Schuhe-, Sport-, Orthopädie Holterhus (Schlaganfall innovativ behandeln)
  • Pfautec (,Sichere Mobilität in allen Lebenslagen‘)
  • Rettungswache CKQ (Untersuchungsmethode beim Verdacht eines Schlaganfalls, präklinische Versorgung, Vorstellung Equipment)
  • DLRG (Erste Hilfe)
  • Hasetal Touristik (‚Die schönsten touristischen Angebote des Hasetals‘)
  • das DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V. (‚Wissen für innovative Lebensmittel‘)
  • MTRA Schule Oldenburg (MTRA - ein Beruf mit brillanten Zukunftsperspektiven)
  • die Schulen des CKQ-Schulzentrums bieten Mitmachaktion rund um Ernährung, Bewegung, Fußgesundheit sowie Blutdruck- und Blutzuckermessung an

 

"Unsere Veranstaltung zeigt deutlich, dass viele unterschiedliche Fachabteilungen und Spezialisten an der modernen und sehr komplexen Schlaganfallbehandlung beteiligt sind. Der Einsatz moderner Therapien ist immer die Leistung eines hochspezialisierten, interdisziplinären Teams," betont Dr. Asmus Wulff, Leitender Radiologe des CKQ und Initiator der Veranstaltung. „Um allen Interessierten einen Eindruck von der Arbeit unserer Klinik zu geben, bieten wir zudem Führungen zur Schlaganfalltherapie im CKQ mit Besichtigung unserer modernen Medizintechnik, der DSA-Anlage und des MRT 3.0 T-Gerätes an", so CKQ-Geschäftsführer Matthias Bitter.

Und auch an das leibliche Wohl ist gedacht: Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein gesundes und leckeres Grillbuffet. „Damit wir planen können, bitten wir alle, die an den Führungen und/oder am Grillbuffet teilnehmen möchten, sich bis zum 11.07.2022 unter Tel. 05431.15-2701 oder per Mail e.stukert@ckq-gmbh.de anzumelden", so Dr. Wulff, der sich mit allen Beteiligten auf einen interessanten Nachmittag freut.

 

Bitte melden Sie sich für die Führungen und das kostenlose Grillbuffet an unter Tel. 05431.15-2701 oder Mail: e.stukert@ckq-gmbh.de

 

 

 

 

 

Wir sind für Sie da.

Rezeption & Empfang

info@ckq-gmbh.de

0 54 31 . 15 - 0

Veranstaltungen

Schlaganfall – Prävention und Therapie

14. Juli 2022, 15.00 - 18.00 Uhr
Öffentlicher Info-Nachmittag für alle Interessierten
Programm

Aktuelle Hinweise Corona-Virus

Neue Besucherregelung am CKQ ab dem 07.05.2022
Testpflicht und FFP2- Maskenpflicht

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,
ab dem 07.05.2022 sind wieder mehr Besuche möglich. In der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr dürfen täglich zwei Personen gleichzeitig eine/n PatientIn besuchen.
Bitte beachten Sie die üblichen Abstandsregeln, auch während des Besuchs im Patientenzimmer, sowie die durchgehende FFP2-Maskenpflicht im gesamten Haus.
Die bekannten Ausnahmen der Besuchszeiten, u.a. bei Palliativpatienten und Intensivpatienten, gelten weiterhin. Stimmen Sie sich hier bitte mit den zuständigen MitarbeiterInnen ab.

Bitte beachten Sie, dass jeder Besucher einen aktuellen negativen Schnelltest inkl. Nachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, vorweisen muss. Bitte legen Sie diesen bei unseren MitarbeiterInnen im Eingangsbereich Haus 1 vor.

Besucher der Psychiatrie und Psychosomatik legen ihren negativen Testnachweis ebenfalls im Eingangsbereich Haus 1 vor.
Eine Testmöglichkeit vor Ort ist nicht gegeben. Des Weiteren ist ein Impfnachweis sowie die Angabe Ihrer Kontaktdaten nicht mehr erforderlich.