Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Schlaganfall, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Vorbeugen lohnt sich

Info-Bus-Aktion des Christlichen Krankenhauses stieß auf großes Interesse

Der knallrote Infobus der Initiative „Herzenssache Lebenszeit“ auf dem Quakenbrücker Marktplatz war nicht zu übersehen: Einen Tag lang informierten hier Fachärzte der Neurologie, Kardiologie und des Diabetes-Zentrums gemeinsam mit ihrem Team interessierte Passanten über Prävention von Schlaganfall, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wer wollte, konnte im Bus sein persönliches Risiko für Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen testen und dazu Blutdruck, Blutzucker- und Cholesterinwerte messen lassen. Darüber hinaus gab es vielfältiges Informationsmaterial zum Mitnehmen. 

„Wir freuen uns, dass viele Interessenten unser Angebot wahrgenommen haben“, resümiert der Chefarzt der Neurologie Dr. Michael Hotz, der mit den Chefärzten Dr. Florian Thienel (Diabetes-Zentrum) und MD Fadi Abdullah (Kardiologie) und weiteren Kollegen im Infobus Fragen beantwortete und Messungen durchführte. Präventiv könne jeder viel dafür tun, um lebensbedrohliche Erkrankungen zu verhindern. Gerade bei Risikogruppen wie Diabetikern solle man ein Auge auf mögliche kardiovaskuläre Folgeerkrankungen haben.
Wichtig war den Fachärzten auch, die Bevölkerung über das richtige Verhalten im Falle eines Verdachts auf Schlaganfall aufzuklären. Hierzu verteilte das Team Infomaterialien und Notruf-Aufkleber.


Bildunterschrift:
Im roten Info-Bus gab es Informationen zur Prävention von lebensbedrohlichen Erkrankungen

Wir sind für Sie da.

Rezeption & Empfang

info@ckq-gmbh.de

0 54 31 . 15 - 0

Veranstaltungen

Freitag, 5.7., 17.00 Uhr
Gottesdienst für Angehörige der im Krankenhaus Verstorbenen
Anmeldung: 05431/15 1878 oder 05431/15 1876
 

Samstag, 21.9., 16.00 Uhr
Konzert in der Arche mit Carsten Langner, Liedermacher
Der Eintritt ist frei