Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Anregungen und Kritik

Frank Schwietert

Die Zufriedenheit unserer Patienten liegt uns am Herzen: Wir möchten Ihnen den Aufenthalt in unserem Krankenhaus so angenehm wie möglich gestalten. Sollte es dennoch vorkommen, dass Sie mit uns nicht zufrieden sind, lassen Sie es uns wissen.

Ihr Lob, Ihre Anregungen, Ihre Kritik oder Ihre Beschwerde sind uns immer willkommen – so helfen Sie uns, unseren Service weiter zu verbessern.

Manchmal können Anliegen nicht in einem direkten Gespräch mit Ärzten, Pflegenden oder anderen Mitarbeitern des Hauses geklärt werden. Für diesen Fall können Sie sich auch gerne persönlich an unser Qualitätsmanagement wenden. Dort werden alle eingehenden Meldungen strukturiert und zeitnah bearbeitet, regelmäßig Auswertungen erstellt und Verbesserungen eingeleitet.

Unser Qualitätsmanagementbeauftragter Herr Diplom-Pflegewirt Frank Schwietert ist für Sie da.

Kontakt: 05431/15-2669 oder 15-1851

email: qm@ckq-gmbh.de

Gerne können Sie auch zu einer persönlichen Besprechung nach Terminverenbarung vorbei kommen.

Während Ihres Aufenthaltes bei uns, ob stationär oder ambulant, kommt Herr Schwietert auch gern zu Ihnen.
Unsere Mitarbeiter stellen gerne den Kontakt her oder Sie rufen Herrn Schwietert direkt an.


Nutzen Sie bitte auch unseren Fragebogen.

Patientenfürsprecherin

Unser Patientenfürsprecherin Frau Rita Gundelach (Stellvertretung Herr Werner Stutte) ist mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr für Sie da.

Unsere Mitarbeiter an der Zentrale vermitteln Ihnen gerne einen Kontakt oder erklären Ihnen den Weg zu ihrem Büro (Erdgeschoss- Richtung Mitarbeiter-Cafeteria).

Sie erreichen sie unter der hausinternen Telefonnummer 2000 oder auch per email unter

patientenfuersprecher@ckq-gmbh.de

 

Wir sind für Sie da.

Rezeption & Empfang

info@ckq-gmbh.de

0 54 31 . 15 - 0

Veranstaltungen

***
 

Aktuelle Hinweise - Coronavirus

Maskenpflicht

Analog zur Verordnung des Landes Niedersachsen gilt in unserem Krankenhaus ab sofort eine „Maskenpflicht“.

Das heißt, dass Sie als ambulante*r Patient*in und Besucher*in einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen müssen, wenn Sie das Gebäude betreten.

Dabei reicht es, wenn Sie einen selbst genähten MNS anlegen. Wenn Sie keine eigene Maske haben, stellen wir Ihnen einen entsprechenden Schutz zur Verfügung.

Besucherregelung

Liebe Angehörige und Besucher,

jeder Patient gibt bei Aufnahme den Namen eines Besuchers für den stationären Aufenthalt an. Dieser Besucher erhält einen Berechtigungsschein.

Die Besuchszeiten sind werktäglich von 13.30-18.00 Uhr und am Wochenende von 09.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr.

Achtung: Für die Intensivstation sprechen Sie Besuchstermine und Besucherzahl bitte mit dem Pflegeteam ab!

Auf Anweisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gilt ein Betretungsverbot für Reiserückkehrende aus den Risikogebieten.

Ausgenommen von dem Betretungsverbot sind behandlungsbedürftige Personen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.