Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Bereitschaftsdienst-Praxis im Christlichen Krankenhaus

Telefon 116 117

 

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do20.00 - 21.00 Uhr
Mi, Fr17.00 - 21.00 Uhr

Sa, So

10.00 - 12.00 Uhr und 18.00 - 21.00 Uhr

Feiertage

10.00 - 12.00 Uhr und 18.00 -21.00 Uhr

Sie sind krank und die Praxis Ihres Hausarztes oder die Bereitschaftsdienstpraxis ist geschlossen?
Wählen Sie die kostenlose Rufnummer

116 117

für ärztliche Hilfe außerhalb der Praxisöffnungszeiten, vor allem in den Abend- und Nachstunden, am Wochenende und an Feiertagen.

Wann rufen Sie an?

  • Bei einer Erkrankung, mit der Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in der Praxis aufsuchen würden
  • Wenn die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten kann.
  • Bereitschaftsärzte behandeln Sie in der Bereitschaftsdienst-Praxis im Christlichen Krankenhaus Quakenbrück (siehe oben).
  • Wenn Ihr Gesundheitszustand nicht erlaubt, dass Sie die Praxis aufsuchen, kommt der Arzt auch zu Ihnen nach Hause. 
  • Bitte beachten Sie: Es können längere Wartezeiten in der Praxis oder auf den Hausbesuch vorkommen.

Im Bereitschaftsdienst kann immer „nur“ Notfallmedizin angeboten werden, um den Zeitraum bis zur Versorgung in den Sprechstundenzeiten zu überbrücken. Die diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten in einer Praxis sind immer besser. Deshalb die dringende Empfehlung, rechtzeitig den Arzt des Vertrauens aufzusuchen. Die Erfahrung zeigt, dass sich manch gesundheitliches Problem schon vor den Bereitschaftsdienstzeiten ankündigt.

(Quelle: KVN)

 

Wir sind für Sie da.

Rezeption & Empfang

info@ckq-gmbh.de

0 54 31 . 15 - 0

Veranstaltungen

***
 

Aktuelle Hinweise - Coronavirus

Maskenpflicht

Analog zur Verordnung des Landes Niedersachsen gilt in unserem Krankenhaus ab sofort eine „Maskenpflicht“.

Das heißt, dass Sie als ambulante*r Patient*in und Besucher*in einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen müssen, wenn Sie das Gebäude betreten.

Dabei reicht es, wenn Sie einen selbst genähten MNS anlegen. Wenn Sie keine eigene Maske haben, stellen wir Ihnen einen entsprechenden Schutz zur Verfügung.

Besucherregelung

Liebe Angehörige und Besucher,

vor dem Besuch eines Patienten müssen Sie sich registrieren lassen!

Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Mitarbeiter*innen im Eingangsbereich Haus 1.

Die Besuchszeiten sind täglich von 09.00-12.00 Uhr und von 14.00-18.00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass wir nur eine*n einzige*n Besucher*in zeitgleich zulassen können.

Um einen schnelleren Ablauf vor Ort zu gewährleisten und einen Besucherstau zu vermeiden, können Sie das gesetzlich vorgegebene Besucherformular (>>> hier klicken)  bereits zu Hause vorab ausfüllen.