Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Podologie-Fortbildungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Institut und Schule für Podologie bietet Fortbildungsseminare für Podologen

gem. SGB V an.

Mit unserem überregionalen Diabeteszentrum und unserer etablierten Fußchirurgie sowie der gefäßchirurgischen Abteilung bieten wir ideale Voraussetzungen für eine qualifizierte Fortbildung.


Bitte senden Sie uns Ihre E-Mail Adresse (geben Sie auch Ihren Vor- und Nachnamen mit an), da in Zukunft unser Fort- und Weiterbildungsprogramm nicht mehr über den Postweg versendet wird.

 

podologie@ckq-gmbh.de

Podologie - Kurse

Kurs 1 /22

Podologie SGB V mit 8 Punkten

Thema:

Gang und Bewegungsanalyse, Biomechanik insbesondere beim Diabetischen Fußsyndrom

Inhalte:

  • Fußformen- und Tastbefunde
  • Prävention und Therapie
  • Diskussionsrunde
  • Validierung

Ref.:  Efthimios Staoimenou, Physiotherapeut, Sektoraler Heilpraktiker-Physiotherapie

 

Termin: 14.05.2022

Beginn:   09.00 – 16.30 Uhr

Kursgebühr: 130,00 €

Teilnehmerzahl: Max. 30

Anmeldeschluss:  30.04.2022

 

Kurs 2 /22

Podologie SGB V mit 8 Punkten

Thema:

Der Diabetische Fuß in der Podologischen Praxis.

Schwierige Gesprächsführung

Inhalte:

In diesem Seminar geht es darum, wie durch die Anwendung bestimmter Kommunikationsmodelle

und Techniken Konflikte analysiert und konstruktiv verändert werden können. Wie man erfolgreicher auf Menschen zugehen und auch in schwierigen Situationen das Gespräch sicher lenken kann.

Diskussionsrunde, Validierung

Ref.: Herr L.Quatmann, Diplom Pflegepädagoge ( FH )

Termin: Samstag, den 25.06.2022

Beginn:   09.00 – 16.30 Uhr

Kursgebühr: 130,00 €

Teilnehmerzahl: Max 30

Anmeldeschluss:  12.06.2022


Kurs 3 /22

Podologie SGB V mit 8 Punkten

Thema:

Der Charcot Fuß

  • Ätiologie, Pathogenese, Klinik, Diagnostik, Therapie,
  • Versorgung

 

Des weiteren: Bitte eigene Fälle aus der Praxis zur Diskussion auf Datenträger mitbringen

Inhalte:

  • Medizinische Grundlage
  • Entstehung und Entwicklung
  • Orthopädische Versorgung des Charcot Fußes
  • Diskussionsrunde
  • Validierung

Ref: Dr.med.Florian Thienel, Chefarzt , Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe; Diabetologe DDG

Termin: Samstag, den  05.11.2022

Beginn: 9.00 – 16.30 Uhr

Kursgebühr: 130,00€

Teilnehmerzahl: Max. 30

Anmeldeschluss: 23.10.2022

 

Anmeldeformular

(zum Ausfüllen am Bildschirm oder Ausdrucken)

Wir sind für Sie da.

Rezeption & Empfang

info@ckq-gmbh.de

0 54 31 . 15 - 0

Veranstaltungen

Freitag, den 09.12.2022 von 13.00 - 15.00 Uhr

  • Telefonaktion des EndoProthetikZentrums

    • Unsere Experten beantworten Ihre Fragen zum künstlichen Hüft- und Kniegelenksersatz
      • Telefon: 05431 / 15 - 2850 und 15 - 2853

Aktuelle Hinweise Corona-Virus

Besucherregelung am CKQ Stand 14.10.2022


Testpflicht und FFP2- Maskenpflicht

 

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

 

Besucherregelung

  • In der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr dürfen insgesamt täglich max. zwei Personen (alleine oder gleichzeitig) eine/n Patient/in besuchen.
  • BesucherInnen müssen einen negativen Schnelltest beim Betreten des Krankenhauses vorweisen. Die Testungen müssen bei einem anerkanntem Testzentrum durchgeführt werden. Diesen legen Sie bitte am Eingang des Besucherterminals vor.
  • BesucherInnen müssen bei Testzentren erklären, dass sie versichern, einen Patienten zu besuchen, um einen kostenlosen Schnelltest zu erhalten.
  • Eine Testung vor Ort wird nicht angeboten.

Maskenpflicht

  • Im gesamten Haus herrscht FFP-2 Maskenpflicht.

Die bekannten Ausnahmen der Besuchszeiten, u.a. bei Palliativpatienten und Intensivpatienten, gelten weiterhin. Stimmen Sie sich hier bitte mit den zuständigen MitarbeiterInnen ab.

Besucher der Psychiatrie und Psychosomatik legen ihren negativen Testnachweis ebenfalls im Eingangsbereich Haus 1 vor.
Eine Testmöglichkeit vor Ort ist nicht gegeben. Des Weiteren ist ein Impfnachweis sowie die Angabe Ihrer Kontaktdaten nicht mehr erforderlich.