Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Station 15 / 16 (Normalstation)

„Liebe Patientinnen und Patienten, 

 

das Pflegeteam der Kardiologie besteht aus erfahrenen und qualifizierten Pflegefachkräften.

Uns als Team ist es wichtig, den Menschen in den Fokus unseres Handelns zu stellen und ihm sowohl pflegerisch als auch menschlich zur Seite zu stehen.

Eine Herzerkrankung wirkt sich nicht nur auf den Körper, sondern auch auf Geist und Seele aus.

Wir nehmen Sorgen und Ängste, die aufgrund einer Erkrankung entstehen, sehr ernst und beziehen Sie und Ihre Angehörigen bei allen Therapien und Entscheidungen mit ein.

Die Erfahrung unseres Teams und die durch Fort- und Weiterbildung erreichte Fachkompetenz ermöglicht es uns, Patienten und Angehörigen durch Beratung und Anleitung aufzuzeigen, dass trotz eines Herzleidens ein erfülltes Leben möglich ist.

Unsere Pflege wird individuell auf den einzelnen Patienten, auf der Basis der Selbstpflegedefizittheorie nach Dorothea-Orem geplant und durchgeführt.
Diese besteht darin, den Patienten in der Zeit der akuten Krankheitsphase oder in der Zeit der vorübergehenden Einschränkung zu unterstützen und  mit Hilfe seiner eigenen Ressourcen zurück in die Selbstständigkeit zu führen.

Durch die interdisziplinäre Behandlung der Patienten arbeiten wir eng mit anderen Berufsgruppen zusammen und können Ihnen somit eine ganzheitliche Versorgung bieten.

Für uns ist es das Wichtigste, Ihnen und Ihren Angehörigen das Gefühl zu geben, in guten Händen zu sein.

Die professionelle Pflege erkrankter oder beeinträchtigter Menschen ist nicht nur unser Beruf und unsere Berufung, sondern ist uns auch eine Herzensangelegenheit.“

 

Ihre

Vanessa Ali

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisleiterin

 

Chefarzt:
Fadi Al Abdullah, MD
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie,
Spezielle Rhythmologie,
Interventionelle Kardiologie,
Hypertensiologe-DHL,
Herzinsuffizienz
 

Kontakt:
Tel. 05431.15-28 82
Fax. 05431.15-28 83

Zentrale 05431.15-0

 

Zertifizierungen

Aktuelle Hinweise - Coronavirus

Maskenpflicht

Analog zur Verordnung des Landes Niedersachsen gilt in unserem Krankenhaus ab sofort eine „Maskenpflicht“.

Das heißt, dass Sie als ambulante*r Patient*in und Besucher*in einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen müssen, wenn Sie das Gebäude betreten. Dabei benutzen Sie bitte einen industriell gefertigten MNS.

Wenn Sie üblicherweise einen selbst genähten MNS benutzen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter in unserer Zentrale, Diese stellen Ihnen einen entsprechenden o. g. Schutz zur Verfügung.

Besuchsverbot

(Stand: 19.09.2020)

Liebe Angehörige und Besucher,

aufgrund der aktuellen Entwicklung in unserer Region gilt in unserem Krankenhaus ab sofort ein generelles Besuchsverbot.
Ausnahmen sind nur in Absprache mit den behandelnden Ärzten möglich.

Auf Anweisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gilt ein Betretungsverbot für Reiserückkehrende aus den Risikogebieten.

Ausgenommen von dem Betretungsverbot sind behandlungsbedürftige Personen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.