Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Kaufmann/ Kauffrau im Gesundheitswesen

 

Ihr Einsatz erfolgt in den folgenden Bereichen des Konzerns:

  • Zentrale
  • Aufnahme
  • Kasse
  • Archiv
  • IT-Abteilung
  • Buchhaltung/ Kostenrechnung
  • Leistungsabteilung
  • Personal- und Sozialwesen
  • Wirtschaftsabteilung/ Apotheke
  • Medizincontrolling/ Qualitätsmanagement
  • ZNA/ Sekretariat/ Ambulanz
  • St. Anna Klinik Löningen
  • Sekretariat Podologie

 

Die Verordnung über die Berufsausbildung finden Sie >>> hier

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann jetzt bewerben!

 

Kontakt:

>>> karriere@ckq-gmbh.de


Ausbildungsprofil:

  • 3-jährige Ausbildung: Beginn jährlich zum 01.08.
  • Bewerbungen bis Ende Januar werden berücksichtigt

  • Anrechnung von einem Jahr möglich, wenn der Bewerber einen Abschluss von der Berufsfachschule Wirtschaft oder Fachoberschule Wirtschaft vorweisen kann

 

Entgelt: TVAöD - BBIG - 2022

1. Ausbildungsjahr: zur Zeit: 1.068,26 € brutto pro Monat

2. Ausbildungsjahr: zur Zeit: 1.118,20 € brutto pro Monat

3. Ausbildungsjahr: zur Zeit: 1.164,02 € brutto pro Monat

 

Arbeitszeit: 38,50 Std./ Woche (Anrechnung Schultag: 7,7 Std. Woche)

 

Berufsschule: BBS am Pottgraben, Pottgraben 4, 49074 Osnabrück

  • 2 Schultage pro Woche im 1.Ausbildungsjahr (bei Abitur 1 Schultag)
  • 1 Schultag pro Woche im 2. und 3. Ausbildungsjahr

Ansprechpartner

Manfred Janknecht

Manfred Janknecht
Dipl. Pflegewirt (FH)
Prokurist
Referatsleiter Personal- und Sozialwesen

Tel.: 05431 15 2940
Mail: m.janknecht@ckq-gmbh.de

Katja Schneider

Katja Schneider
Ausbilderin
Mitarbeiterin Personal- und Sozialwesen

Tel.: 05431 15 2946
Mail: k.schneider@ckq-gmbh.de

Aktuelle Hinweise Corona-Virus

Besucherregelung am CKQ Stand 14.10.2022


Testpflicht und FFP2- Maskenpflicht

 

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

 

Besucherregelung

  • In der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr dürfen insgesamt täglich max. zwei Personen (alleine oder gleichzeitig) eine/n Patient/in besuchen.
  • BesucherInnen müssen einen negativen Schnelltest beim Betreten des Krankenhauses vorweisen. Die Testungen müssen bei einem anerkanntem Testzentrum durchgeführt werden. Diesen legen Sie bitte am Eingang des Besucherterminals vor.
  • BesucherInnen müssen bei Testzentren erklären, dass sie versichern, einen Patienten zu besuchen, um einen kostenlosen Schnelltest zu erhalten.
  • Eine Testung vor Ort wird nicht angeboten.

Maskenpflicht

  • Im gesamten Haus herrscht FFP-2 Maskenpflicht.

Die bekannten Ausnahmen der Besuchszeiten, u.a. bei Palliativpatienten und Intensivpatienten, gelten weiterhin. Stimmen Sie sich hier bitte mit den zuständigen MitarbeiterInnen ab.

Besucher der Psychiatrie und Psychosomatik legen ihren negativen Testnachweis ebenfalls im Eingangsbereich Haus 1 vor.
Eine Testmöglichkeit vor Ort ist nicht gegeben. Des Weiteren ist ein Impfnachweis sowie die Angabe Ihrer Kontaktdaten nicht mehr erforderlich.