Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Zertifikate

  • Chest Pain Unit (Re-Zertifizierung 2020):

Eine Chest Pain Unit (CPU) dient der Versorgung von Patienten mit unklarem Brustschmerz. Wir verfügen über eine von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) zertifizierte Chest Pain Unit (Brustschmerzeinheit). Das Zertifikat erhalten nur Einrichtungen, die die strengen Kriterien der DGK erfüllen und diese von unabhängigen Gutachtern prüfen lassen.

 

  • Zusatzqualifikation Spezielle Rhythmologie / aktive Herzrhythmusimplantate

Unser Fachbereich hat von der Gesellschaft für Kardiologie (DGK) die Zusatzqualifikation Spezielle Rhythmologie erhalten. um besondere Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten anzuerkennen, das sich an die Anforderungen der European Heart Rhythm Association (EHRA) anlehnt. Dieses strukturierte Programm zur optionalen Erlangung der Zusatzqualifikation soll einer optimalen Patientenversorgung dienen sowie die Attraktivität der Speziellen Rhythmologie innerhalb der Kardiologie erhöhen.

Bei uns können Ärzte diese Zusatzqualifikation erwerben!

  • Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum (DHL)

Unsere kardiologische Abteilung ist im Juli 2019 von der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® – Deutschen Gesellschaft für Hypertonie und Prävention als „Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum DHL®“ in Deutschland rezertifiziert worden. Die Zertifizierung gilt vom 26.07.2019 bis zum 25.07.2022.

  • Zusatzqualifikation Herzinsuffizienz

Unser Fachbereich hat im August 2020 von der Gesellschaft für Kardiologie die Zusatzqualifikation Herzschwäche erhalten. Die Anerkennung ist sieben Jahre gültig und endet am 16. August 2027.

Entsprechende Links:

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
www.dgk.org

Deutsche Hochdruckliga

www.hochdruckliga.de 

 

Chefarzt:
Fadi Al Abdullah, MD
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie,
Spezielle Rhythmologie,
Interventionelle Kardiologie,
Hypertensiologe-DHL,
Herzinsuffizienz
 

Kontakt:
Tel. 05431.15-28 82
Fax. 05431.15-28 83

Zentrale 05431.15-0

 

Zertifizierungen

Aktuelle Hinweise - Coronavirus

Maskenpflicht

Analog zur Verordnung des Landes Niedersachsen gilt in unserem Krankenhaus ab sofort eine „Maskenpflicht“.

Das heißt, dass Sie als ambulante*r Patient*in und Besucher*in einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen müssen, wenn Sie das Gebäude betreten. Dabei benutzen Sie bitte einen industriell gefertigten MNS.

Wenn Sie üblicherweise einen selbst genähten MNS benutzen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter in unserer Zentrale, Diese stellen Ihnen einen entsprechenden o. g. Schutz zur Verfügung.

Besuchsverbot

(Stand: 19.09.2020)

Liebe Angehörige und Besucher,

aufgrund der aktuellen Entwicklung in unserer Region gilt in unserem Krankenhaus ab sofort ein generelles Besuchsverbot.
Ausnahmen sind nur in Absprache mit den behandelnden Ärzten möglich.

Auf Anweisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gilt ein Betretungsverbot für Reiserückkehrende aus den Risikogebieten.

Ausgenommen von dem Betretungsverbot sind behandlungsbedürftige Personen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.