Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Anregungen und Kritik

Die Zufriedenheit unserer Patienten liegt uns am Herzen: Wir möchten Ihnen den Aufenthalt in unserem Krankenhaus so angenehm wie möglich gestalten. Sollte es dennoch vorkommen, dass Sie mit uns nicht zufrieden sind, lassen Sie es uns wissen.

Ihr Lob, Ihre Anregungen, Ihre Kritik oder Ihre Beschwerde sind uns immer willkommen – so helfen Sie uns, unseren Service weiter zu verbessern.

Manchmal können Anliegen nicht in einem direkten Gespräch mit Ärzten, Pflegenden oder anderen Mitarbeitern des Hauses geklärt werden. Für diesen Fall können Sie sich auch gerne persönlich an unser Qualitätsmanagement wenden. Dort werden alle eingehenden Meldungen strukturiert und zeitnah bearbeitet, regelmäßig Auswertungen erstellt und Verbesserungen eingeleitet.

Unser Qualitätsmanagementbeauftragter Herr Diplom-Pflegewirt Frank Schwietert ist für Sie da.

Kontakt: 05431/15-2669 oder 15-1851

email: qm@ckq-gmbh.de

Gerne können Sie auch zu einer persönlichen Besprechung nach Terminvereinbarung vorbei kommen.

Während Ihres Aufenthaltes bei uns, ob stationär oder ambulant, kommt Herr Schwietert auch gern zu Ihnen.
Unsere Mitarbeiter stellen gerne den Kontakt her oder Sie rufen Herrn Schwietert direkt an.


Nutzen Sie bitte auch unseren Fragebogen.

 

Frank Schwietert

Patienten­fürsprecher

Wenn einmal etwas während Ihres Krankenhausaufenthaltes nicht so läuft, wie Sie es erwarten würden, ist es unser Ziel, uns zu verbessern. Dafür benötigen wir Ihre Rückmeldung! Mit Werner Stute steht Ihnen ein unabhängiger Patientenfürsprecher als Ansprechpartner zur Verfügung. Er vertritt Ihre Interessen gegenüber dem Krankenhaus, wenn Sie einmal nicht direkt mit dem Klinikpersonal reden wollen und stattdessen das Gespräch mit einer außenstehenden Person bevorzugen, die vermitteln kann.

Werner Stute ist nicht im Christlichen Krankenhaus angestellt, sondern übt das Amt des Patientenfürsprechers ehrenamtlich und damit unabhängig aus. Doch als ehemaliger Mitarbeiter kennt er unser Haus und unsere Abläufe sehr gut und kann Ihnen hilfreich zur Seite stehen. Er unterliegt der Schweigepflicht und behandelt die Inhalte ihrer Gespräche mit Ihnen vertraulich. Nur Sie allein entscheiden, was mit den Informationen, die Sie an den Fürsprecher weitergeben, geschehen soll.

Unser Patientenfürsprecher Herr Werner Stutte ist mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr für Sie da.

Unsere Mitarbeiter an der Zentrale vermitteln Ihnen gerne einen Kontakt oder erklären Ihnen den Weg zu seinem Büro (Erdgeschoss- Richtung Mitarbeiter-Cafeteria).

Sie erreichen ihn unter der hausinternen Telefonnummer 2000 oder auch per email unter

patientenfuersprecher@ckq-gmbh.de

 

Datenschutz-Information für Beschwerden

im Rahmen des Qualitätsmanagement nach § 15 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG)

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat einen hohen Stellenwert für unsere Einrichtung. Wir möchten Sie nachfolgend über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns aufklären:

Verantwortlicher:

Für die Datenerhebung und -verarbeitung ist das Christliche Krankenhaus Quakenbrück GmbH verantwortlich.

Daten, die wir im Rahmen der Beschwerde verarbeiten:

Sie können uns Ihre Beschwerde per Telefon, E-Mail, Brief oder in einem persönlichen Gespräch mitteilen. In einem digitalen Beschwerdeerfassungsbogen erfassen wir von wem, wann und auf welchem Weg eine Beschwerde eingegangen ist sowie den Inhalt der Beschwerde und die besprochenen und ergriffenen Maßnahmen. Zugriff auf diese Daten haben nur die mit dem Beschwerdemanagement befassten Mitarbeiter der Verwaltung., eine Verknüpfung mit der Patientenakte erfolgt nicht. Wir werten die Beschwerden anonymisiert für den Jahresbericht aus, einzelne Beschwerden werden nicht in den Bericht aufgenommen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist § 6 Abs. 1 lit. g KDG und in dem berechtigten Interesse, durch ein effektives Beschwerdemanagement die Qualität unserer Leistung zu optimieren.

Datenlöschung:

Wir löschen die Daten des Beschwerdeverfahrens nach vier Jahren.

Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten:

Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich und übermitteln diese nicht an Dritte. Zugriff auf die Daten des Beschwerdeverfahrens haben nur die mit dem Beschwerdemanagement befassten Mitarbeiter.

Ihre Datenschutzrechte:

Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in § 19 KDG genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in § 20 KDG genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des § 22 KDG das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Werden Daten auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. f oder g KDG verarbeitet, steht der betroffenen Person das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei dem für das Bistum zuständigen Diözesandatenschutzbeauftragten, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt:

Der Diözesandatenschutzbeauftragte der (Erz-)Bistümer Hamburg, Hildesheim, Osnabrück und des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta i.O. (E-Mail: info@datenschutz-katholisch-nord.de).

Unser Datenschutzbeauftragter:

Sie haben zudem das Recht, sich jederzeit an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu wenden, der bezüglich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet ist. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:

Kontaktdaten

 

Dr. Uwe Schläger

datenschutz nord GmbH

Konsul-Smidt-Straße 88

28217 Bremen

E-Mail: kirche@datenschutz-nord.de

Web: www.datenschutz-nord-gruppe.de

Nähere Informationen stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Wir sind für Sie da.

Rezeption & Empfang

info@ckq-gmbh.de

0 54 31 . 15 - 0

Veranstaltungen

Sonntag, 02.06.2019, 17.00 Uhr
Duo La Vigna - Flöten und Theorbe (Laute)
- Paris und Venedig des 17./ 18. Jahrhunderts"
www.duolavigna.de.
Kapelle Arche im CKQ

Montag, 03.06.2019, 10.00 - 16.00 Uhr
Herzenssache Lebenszeit: Diabetes, Schlaganfall, Herzschwäche
Info-Bus auf dem Quakenbrücker Marktplatz
>>>Infos