Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

CKQ: Patientensicherheit wird großgeschrieben

Ratgeberbroschüre für Patienten veröffentlicht

Schon lange sind im Christlichen Krankenhaus zahlreiche Maßnahmen etabliert, um die Patientensicherheit zu fördern und unerwünschte Ereignisse wie z.B. Infektionen, Stürze oder Verwechselungen zu vermeiden. Auch Instrumente wie u. a. das Beschwerdemanagement, Audits, Patientenarmbänder und OP-Checklisten sorgen dafür, dass sich die Patienten auf eine optimale und sichere Versorgung verlassen können. Jetzt hat das CKQ zusätzlich die Broschüre „Sicher im Krankenhaus – Ein Ratgeber für Patienten“ veröffentlicht.

„Der Leitfaden klärt darüber auf, was unser Krankenhaus bereits für die Sicherheit der Patienten tut, und informiert gleichzeitig darüber, was die Patienten selbst für ihre Sicherheit tun können“, erläutert CKQ-Geschäftsführer Matthias Bitter, der ebenso wie Patientenfürsprecher Werner Stute diese weitere Verbesserung der Patientensicherheit begrüßt. Der Ratgeber enthält unter anderem Tipps, wie Verwechslungen und Medikationsfehler rechtzeitig erkannt und verhindert werden können. Weitere Themen sind die korrekte Hygiene, Untersuchungen und Operationen, Essen und Trinken, Schmerzen und spezielle Informationen zu Harnwegskathetern, Thrombosen und Druckgeschwüren sowie die Entlassung und Patientenrechte. Die Broschüre ist das Ergebnis eines gemeinsamen Projektes des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI), der Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen und dem Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) – in Kooperation mit dem Institut für Patientensicherheit Bonn.
Die Broschüren liegen im Aufnahmebereich und in den Aufenthaltsbereichen auf den Stationen aus. Darüber hinaus steht der Ratgeber auf der Webseite des CKQ zum Download bereit. Zusätzlich werden Patienten und Angehörige auf jeder Station mit Hilfe von Plakaten informiert, die Tipps zur Patientensicherheit aufführen.
„Mit dem Ratgeber möchten wir die Kommunikation zwischen Klinikmitarbeitern und Patienten fördern“, so Frank Schwietert, Qualitätsmanagementbeauftragter des CKQ. „Der Leitfaden fasst wichtige Sicherheitsmaßnahmen zusammen und hilft Patienten und Angehörigen, ihre Kompetenz bezüglich ihrer Gesundheit und sicheren Behandlung zu verbessern. Auf diese Weise möchten wir Patienten motivieren, bei Bedarf Fragen zu stellen und Bedenken zu äußern“, ergänzt Werner Stute.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift:
Ab sofort besser informiert mit dem Ratgeber Patientensicherheit: CKQ-Geschäftsführer Matthias Bitter und Patientenfürsprecher Werner Stute (v.l.)

Wir sind für Sie da.

Rezeption & Empfang

info@ckq-gmbh.de

0 54 31 . 15 - 0

Veranstaltungen

Samstag, 21.9., 16.00 Uhr
Konzert in der Arche mit Carsten Langner, Liedermacher
Der Eintritt ist frei