Christliches Krankenhaus
Quakenbrück
  • Körper und Seele verstehen.
    Verantwortungsvoll handeln.
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Krankenhäuser Quakenbrück und Löningen beliebte Arbeitgeber

Rund 50 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter starten in den kommenden Monaten

Es ist eine Zahl, auf die CKQ-Geschäftsführer Matthias Bitter und der Referatsleiter Personal- und Sozialwesen mit großer Freude blicken: Insgesamt 46 neue Kolleginnen und Kollegen werden im Zeitraum vom 1. September bis 1. Dezember 2020 ihren Dienst im Christlichen Krankenhaus bzw. in der St. Anna Klinik Löningen antreten.

Bereits zum 1. Oktober begrüßte die Geschäftsleitung 27 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Team der Krankenhäuser. Grund genug, um diese kürzlich für ein gemeinschaftliches Foto mit der Geschäftsleitung und der Mitarbeitervertretung einzuladen. „Natürlich ist es nicht möglich, alle neuen Beschäftigen für ein Foto zu versammeln, schließlich arbeiten wir in den Kliniken im Dreischichtbetrieb und auch die Ärzte kann man schlecht vom OP-Tisch holen. Aber wir freuen uns, dass so viele neue Kollegen zum Fototermin gekommen sind“, erklärt Manfred Janknecht.

„Ich bin stolz darauf, dass sich so viele qualifizierte Pflegekräfte, Ärzte, aber auch Verwaltungsmitarbeiter für eine Anstellung in einer unserer Kliniken entschieden haben“, so Matthias Bitter. Das zeige, wie sehr die Krankenhäuser Quakenbrück und Löningen als Arbeitgeber geschätzt würden. Von der großen personellen Verstärkung profitierten nicht nur die Patienten, sondern alle Beschäftigen der Krankenhäuser, die nun bei ihrer verantwortungsvollen und anspruchsvollen Arbeit von weiteren engagierten Fachkräften unterstützt würden.

Auch Hanjo Schwarze, Vorsitzender der Mitarbeitervertretung des Krankenhauses wünschte den „Neuen“ einen guten Start: „Es ist sehr schön, so viele weitere Kolleginnen und Kollegen im Namen der Mitarbeitervertretung hier begrüßen zu dürfen!“

 

Wir sind für Sie da.

Rezeption & Empfang

info@ckq-gmbh.de

0 54 31 . 15 - 0

Veranstaltungen

***
 

Aktuelle Hinweise - Coronavirus

Maskenpflicht

Analog zur Verordnung des Landes Niedersachsen gilt in unserem Krankenhaus ab sofort eine „Maskenpflicht“.

Das heißt, dass Sie als ambulante*r Patient*in und Besucher*in einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen müssen, wenn Sie das Gebäude betreten.

Dabei reicht es, wenn Sie einen selbst genähten MNS anlegen. Wenn Sie keine eigene Maske haben, stellen wir Ihnen einen entsprechenden Schutz zur Verfügung.

Besuchsverbot

(Stand: 19.09.2020)

Liebe Angehörige und Besucher,

aufgrund der aktuellen Entwicklung in unserer Region gilt in unserem Krankenhaus ab sofort ein generelles Besuchsverbot.
Ausnahmen sind nur in Absprache mit den behandelnden Ärzten möglich.

Auf Anweisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gilt ein Betretungsverbot für Reiserückkehrende aus den Risikogebieten.

Ausgenommen von dem Betretungsverbot sind behandlungsbedürftige Personen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.